Grafik

Neumühle

.
Neumühle wird 1410 erstmals urkundlich erwähnt, vermutlich nach einer Stand-ortverlagerung und der Aufgabe einer "Altmühle".

Nach ihrem Besitzer nennt man sie 1420 "Schönranftmühle".
Im 18. Jahrhundert wird sie als Knoblauchsmühle oder Neumühl erwähnt, wohl wegen dem Knoblauchanbau auf einem dortigen Grundstück.

Das Anwesen gehörte 1867 zur Gemeinde Weihenzell und pfarrte nach Kleinhaslach.

Um 1900 leben in der Einöde sieben Einwohner in zwei Wohngebäuden. Im Jahre 1978 leben 85 Einwohner im Dorf Neumühle, das heute weitgehend mit dem Pfarrdorf Weihenzell zusammengewachsen ist.

>> zurück zur Übersicht

Gemeinde Weihenzell

Ansbacher Str. 15
91629 Weihenzell
Telefon: (09802) 95010
Telefax: (09802) 950129
poststelle@vg-weihenzell.de

http://www.vg-weihenzell.de
http://www.nora-gemeinden.de
http://www.naturpark-frankenhoehe.de
http://www.n-ergie.de